vegane Pancakes

Vegane Pancakes in 15 Minuten

Vegane Pancakes aus dem Buch “Clean Eating” von Julia und Luisa

Was meint ihr? Vegane Rezepte können so praktisch sein, oder?! Du brauchst keine Milch, keine Eier, keine Butter.

Da liegt eine Banane im Obstkorb rum, die niemand mehr essen möchte, weil sie schon braune Flecken hat – Das kennt ihr sicher. Und wie schön, wenn man noch eine viel bessere Verwendung kennt, ausser sie für den nächsten Smoothie einzufrieren.

Chia – Samen im Haus, ein paar zarte Haferflocken ?! Check! Alles da für die veganen Pancakes.

Vegane Pancakes

Nach einem Rezept von den netten Mädels von “Clean Eating”

Zutaten:
100 ml Wasser
80 g zarte Haferflocken
1 El Chia Samen
1 reife Banane
Zimt
Kokosraspel
Kokosöl zum Braten
Frische Früchte oder TK Früchte vorsichtig auftauen

Zubereitung:
Die Haferflocken mit den Chia Samen vermischen und das Wasser hinzugeben.
Alles vermengen und etwas aufquellen lassen.
Die reife Banane mit der Gabel in die Masse drücken und vermengen. Mit Zimt abschmecken.
Etwas Kokosfett in die Pfanne geben und mit dem Esslöffel kleine runde Klekse zu Pancakes formen und diese von beiden Seiten goldbraun backen.
Die sind in Nullkommanix fertig.

vegane Pancakes

Das Buch heisst übrigens:

Clean Eating Starter: 100 Rezepte für ein natürlich gesundes Leben – Mit Power-Workouts und Fitnessplakat.
Bitte in eurer Buchhandlung um die Ecke kaufen oder bestellen. : )

Aber auf der Website von  OCJAY  gibt es noch viel mehr Inspirationen- schaut doch mal vorbei!

Und wer sich nach den Karnevalstagen etwas Gutes tun möchte, ist herzlich eingeladen an unserem Achtsamkeitstag am 25.02.2018 teilzunehmen.
Dann heisst es Entspannen und Loslassen mit Daniela und mir in meinem Studio. Daniela zeigt euch viele Übungen, wie man im Alltag entspannt. Es gibt sanfte Yoga Übungen und Ayurvedische Snacks.

Ich wünsche euch eine gesunden Start in die Woche.

 

No Comments

Leave a Comment