Werbung für Blumen – 1000 gute Gründe – Ein saisonaler Blumenkübel

Es gibt 1000 gute Gründe für Blumen und Pflanzen – Zum Beispiel ein Saisonaler Blumenkübel mit fast vergessenen Blumen

Und dabei sind sie so robust und schön.
Seien wir doch mal ehrlich. Heute stellt man sich eine Monstera in den Wohnraum und vielleicht die zarte Christrose vor die Haustür. Aber wer traut sich denn ausser meiner Oma noch mit einem Alpenveilchen um die Ecke zu kommen?

Ich! Ich zeige euch,  dass es einen guten Grund gibt, diese farbenfrohen Pflanzen zu euch zu holen.

Im Zuge einer Kooperation mit Blumen – 1000 gute Gründe gibt es für euch ausser einem saisonalen Blumenkübel zudem eine kleine Pflanzenkunde in Bildern, damit ihr wisst, welche sich besonders gut eignen zu dieser Jahreszeit eingepflanzt zu werden.

Ihr kennt die Initiative Blumen – 1000 gute Gründe noch gar nicht?

Die Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ setzt sich dafür ein, das Image von Blumen und Pflanzen aufzufrischen, Menschen wieder stärker für diese Produkte zu begeistern und ihnen neue, spannende Kaufanlässe aufzuzeigen.
Denn es gibt 1000 gute Gründe, einem lieben Menschen oder sich selbst mit Blumen und Pflanzen eine Freude zu bereiten, weil Blumen und Pflanzen einfach zum Leben dazugehören.

Welche Pflanzen sich für Oktober/ November eignen und welche ich verwendet habe, seht ihr in der nachfolgenden Liste.

Was ich für meinen Blumenkübel gekauft habe:

Zwei Alpenveilchen Cyclamen mini in pink/weiss und rosa
Vier Stiefmütterchen  –  Hornveilchen in blau/weiss
Eine Heuchera
Ein Gras:  Weißrandige Segge – Teppich-Japan-Segge ‘Ice Dance‘ (Carex morrowii)
Eine Torfmyrte (pink) pernettya mucronate
Eine Baumheide (Erica arborea alberts gold) 
Eine Winterharte Knospenheide (Athene) – pink
Ein Topf mit Müca – Silberdraht & Mühlenbeckie
Einmal Strauch Veronika
Und zu guter letzt einen 45 Liter Sack Erde

Damit ihr auch wisst, wie diese aussehen, kommt hier eine kleine Pflanzenkunde in Bildern

Alpenveilchen
Alpenveilchen
22 verschiedene Sorten (Knolle ist giftig)
Herbst Alpenveilchen blüht von Oktober bis Februar
winterhart

Blumenkübel Weißsandige Segge
Weißrandige Segge
Wuchsform: hoch und straff
winterhart & schnittverträglich
Blütezeit April bis Juni (schwarze Blüte) TStrauchveronika

Strauchveronika
blüht von Mai bis Juli oder August bis Oktober
winterhart aber sie mag es vor Frost geschützt und sonnig

Kübelpflanze Müca - Silberdraht & Mühlenbeckie
Müca – Silberdraht & Mühlenbeckie
Silberdraht blüht von Juni bis September (gelbe, kugelförmigen Blüten) mag keine Minustemperaturen
Mühlenbeckie bekommt weißlich grüne, unscheinbare Blüten, winterhart
beide pflegeleicht

Blumenkübel mit Athene Heuthera StiefmuetterchenAthene (Knospenheide)
straff aufrechter Wuchs (knallrot)
Kübelpflanze
blüht von September bis Dezember
winterhart im Kübel bis -10°

Heuchera oder Purpurglöckchen
erreicht ein Gesamthöhe von 40-70 cm
blüht von Mai bis Juli (Blütenglöckchen, die in langen schmalen Rispen hängen)
winterhart bis -20°

Stiefmütterchen
viele verschiedene Sorten
hier auf den Bildern seht ihr das Hornveilchen
robust, üppige Blüte
frosthart

TORFMYRTE

Torfmyrte
winterhart im Kübel bis -10°
blüht von Mai bis Juni
Früchte erscheinen ab September und können bis in den Januar halten
alle Pflanzenteile leicht giftig

Blumenkübel Baumheide

Baumheide
Klassische Kübelpflanze
robust & winterhart
Blütezeit Februar bis Juli

Und so habe ich meinen Kübel gepflanzt

Bevor die Pflanzen umziehen, sollte man sie ordentlich wässern, indem man sie zum Beispiel direkt in Wasser stellt. Meine Pflanzen waren sehr feucht, deswegen habe ich gleich losgelegt.

1. Schritt
Die Zink Wanne habe ich vorher mit einer Drainage Schicht gefüllt – also Steine auf dem Boden und Holz, damit keine Staunässe entsteht.  Erst dann eine große Schicht Erde.

2. Schritt
Probesetzen, damit man ungefähr einen Plan hat, wo was hinkommt.
Im Gartencenter hat mich eine nette Frau beraten, wie man die verschiedenen Pflanzen kombiniert.
Das habe ich mir dann auch zu Herzen genommen.

3. Schritt
Die Ballen vom Plastiktopf befreien und ordentlich auseinander reissen, da sie über eine langen Zeitraum gequetscht wurden…so könne sie sich in der neuen Umgebung schön entfalten und Wurzeln schlagen.
Kübelpflanzen
4.  Schritt
Den Schritt fand ich am schwierigsten, da jetzt die (fast) endgültige Anordnung festgelegt und mit Erde fixiert wird.

Kübelpflanzen

5. Schritt
Hin – und her rücken, bis es für das Auge passt. Ich hoffe, dass es mir die Gartenprofis nachsehen, wenn ich nicht die perfekte Anordnung gefunden habe. Mir gefällt das bunte Treiben und bin ganz stolz auf meinen “Blumenkübel”

 Blumenkübel für den Herbst - Kübelpflanzen

Die schöne Athene (hier die Knospenheide) hatte ich ja schon immer gern aber ich bin jetzt ganz und gar Fan von Alpenveilchen und Hornveilchen (Stiefmütterchen), denn wenn ich mal genauer hingucke, stehen sie farblich keiner Pflanze nach.

Noch schnell den richtigen Platz ausgewählt und geniessen. Voila!
Blumenkübel

Wichtig für die kalten Tage und Frost:
Das Gefäss mit Noppenfolie ummanteln und eventuell Jute drum, damit es schöner aussieht.
Und auch im Winter giessen nicht vergessen.

Viel Spaß beim Pflanzen : )

#1000gutegruende