Fotografieren für deinen Blog

Workshop zum Thema Food – und Produkt Fotografie. Bilder für deinen Blog und die Social Media Kanäle.

Dieses Mal gab es “Fotografieren für deinen Blog” in einer der Seminarräume des Schweinheimer Klosters in der Nähe von Euskirchen. Dort war ich ein paar Wochen vor dem Workshop schon mal zum Probe Shooting und war total begeistert von den Räumen und dem Licht.

An diesem Tag schien die Sonne und gab den Räumen eine unglaubliche Atmosphäre.

 

Fotografie-Workshop für den Blog

Aber auch am Tag des Workshops war es schön, wenngleich die Sonne nicht so prall daher kam. Die Wiesen aussen waren jedoch nass vom vielen Regen am Tag zuvor, so, dass an ein Picknick nicht zu denken war. Ja und warum das so lange gedauert hat mit dem Post hier, könnt ihr euch ja denken. Die vielen Fotos möchten erst mal, ausgewählt, sortiert und bearbeitet werden, die Zeit muss da sein usw. ihr kennt das ja.
Aber jetzt! Etwas verspätet aber hier kommen ein paar kleine Eindrücke von diesem Tag. Viel Spaß dabei!

Abstinent waren wir wohl nicht gerade, wie man es eventuell von einem Klosteraufenthalt erwarten würde. Ganz im Gegenteil. Wir haben ausgiebig geplaudert, gefuttert, fotografiert und genossen.

Mit vier sehr netten Teilnehmerinnen haben wir einen schönen Tag in den stimmungsvollen Räumlichkeiten verbracht.

Fotografieren für deinen Blog

Nach einem ausgiebigen Plausch und Kaffee haben wir den theoretischen Teil in Angriff genommen. Da sich aber fast alle Teilnehmerinnen schon ganz gut mit ihren Kameras auskannten, viel der Teil nur kurz aus. Wir haben uns danach in den schönsten Raum aufgemacht – der mit dem wundervollen Fenster.

Fotografieren für deinen Blog

 

Jeder hat sich schon mal etwas geschnappt, was er gerne fotografieren möchte und dann hab ich auch gleich gezeigt, wie man mit einem Diffuser ein wenig das Licht zerstreuen kann, um nicht zu harte Schatten zu bekommen.
Und ein Reflektor um das Objekt zum Beispiel etwa heller wirken zu lassen.

fotografieren

Das Foto oben ist entstanden, als ich alleine dort war, deswegen auch die Sonne. An unserem Tag war es eher kalt und wir haben uns unsere Popos an der Heizung verbrannt. (Insider)

Ein wenig Bildkomposition und nette Props – damit kann man dann schon schnell ein nettes Foto hinbekommen.

Fotografieren für deinen Blog

Focus und verschiedene Blickwinkel will alles mal in Ruhe ausprobiert werden.

Einen Haken gab es aber: das war der schlechte Empfang und fast “null” Internet! Das war ein wenig ungewohnt aber wir haben es zum einen überlebt und zum späteren Zeitpunkt alles nachgeholt, was wir so mitteilen wollten.

Fotografieren für deine Blog

Für den Fotografie Workshop habe ich von Coffee48329 und Pfefferkontor, URBANARA und Art Of Oil Produkte zum Fotografieren bekommen. Macht einfach Spaß schöne Dinge zu fotografieren.

Katrin von Stadt.Land.Stil. hat auch gleich ein paar Körbe und Schmuck aus ihrem Laden mitgebracht, damit wir diese mal in Scene setzen können.

 

pfefferkontor

 

Schwierig auch mal Schmuck zu drapieren oder schwarze Kleidung. Das haben wir an diesem Tag dann auch gleich mal ausprobiert.

Fotografieren für deinen Blog

Geordnetes Chaos?! Kein Problem! Ganz wie Zuhause! 🙂

Fotografieren für deinen Blog

 

Es war ein toller Tag mit Tanja von Mrs.Flow, Monika von MoBeads, Katrin von Stadt.Land.Stil. und Kira von Majox

Wenn ihr auch mal etwas mehr über das Fotografieren für euren Blog wissen wollt und ein wenig praktische Erfahrung sammeln möchtet, meldet euch einfach. Ich coache auch in kleinen Gruppen bis zu 4 Leuten oder …

 

Ich lade euch herzlich ein, am 3. September zu einem weiteren Fotografie Workshop in größerem Umfang in den Pixum Räumen dabei zu sein. Anmelden könnt ihr euch direkt über diese Webseite.

Danke an die netten Teilnehmerinnen für den schönen Tag.

Monika von MoBeads ist auch gerade dabei einen Bericht auf ihrem Blog zu veröffentlichen. Da könnt ihr auch mal vorbei schauen.

Habt ein tolles Wochenende,

Eure Emilia