Table Setting

Sommer, Sonne, Sonnendeck – Wer will sein Picknick nicht mit schönem Gedeck?

Das Wetter ist schon ganz schön aufregend. Nie weiss man wie es nächste Woche wird: Obwohl wir schon Frühling haben, wir auch schon sommerliche Temperaturen hatten und sicher auch noch mal bekommen werden, ist es doch gewöhnungsbedürftig.

(in Kooperation mit URBANARA)

Aber was soll’s. Man muss alles einfach hinnehmen, ändern kann man es eh nicht.
Habe einfach einen Teil der Wintersachen griffbereit. Haha! und ihr so?!

Nun gut,  jedenfalls war ich froh, dass ich vorletzte Woche (Mist, ist das schon wieder sooo lange her) irgendwann mal auf die Wetter App geschaut habe und mir schlagartig klar wurde, dass ich an diesem Morgen spontan noch ein kleines Fotoshooting auf der Terrasse veranstalten muss, da für den nächsten Tag nämlich Regen angesagt war. Und ich wollte doch unbedingt noch ein Picknick Post mit den URBANARA Sachen machen. Aber das Wetter war immer so là là!

Da ich nun allein picknicken würde, musste ich auch nur für mich eindecken 🙂

Ja und zu einem Picknick auf dem “Sonnendeck”,  gehört natürlich auch schönes Geschirr und feines Blumenzeug. Wer mir auf Instagram folgt, wird sicher schon entdeckt haben, dass ich Fan von URBANARA Produkten bin und sie oft im Einsatz habe. Nicht nur für die Food Fotografie Workshops sondern auch zu Hause! Sie sind einfach wunderschön. Besonders begeistert bin ich aber von diesem Steingut mit dem dezenten Blütenmuster. Die laden ja förmlich dazu ein draußen zu essen.

Foto unten: So siehts dann drinnen aus – das war an dem Tag, als ich das Geschirr erhalten habe. Zack! Alles an Blumen zusammen geklaubt und Tisch gedeckt. Ich wollte unbedingt wissen wie das wirkt. Freundlich und fröhlich irgenwie und auch nicht zu aufdringlich, oder?!  Manchmal kommt dann doch die Romantikerin in mir durch.

Table Setting mit URBANARA Geschirr

 

So, aber zurück zum Picknick, denn ich habe nicht nur das Geschirr bekommen – die tolle Strandtasche und die Decken waren auch mit dabei.

Noch schnell ein paar Snacks zubereitet, darunter auch mein Lieblings Chiapudding, wie ich ihn besonders mag – mit frischen Früchten und Kokosraspel dazu ein Pfirsichwässerchen, Magazine und Kissen. Und weil die Sonne noch auf der anderen Seite des Hauses war konnte ich auf der Rückseite prima ohne starke Schatten fotografieren.

Nach dem Gassigang früh am Morgen hatte ich mir aus unserem Garten schon ein paar Zweige vom Apfelbaum abgeschnitten, die endlich in voller Blüte standen. Ich muss dazu sagen, dass ich da schon sehr lange drauf warte, denn in der ganzen Nachbarschaft  blühte schon alles wie verrückt, nur unser kleiner Apfelbaum noch nicht.  Wahrscheinlich liegt es auch an der riesigen Konifere die ihm das ganze Licht klaut.

Nach den sonnigen Tagen ist er dann aber auch endlich explodiert. Ich finde, solche Blütenzweige eignen sich einfach hervorragend zum fotografieren und es ist so wundervoll, endlich wieder etwas Eigenes benutzen zu können und nicht immer zum Blumengeschäft fahren zu müssen. Genauso wie mit den wilden Blümchen auf unserer Wiese – einfach herrlich!

Picknick auf dem Sonnendeck

Von URBANARA gibt es ja so unglaublich nette “Draussen-Sachen”, wie die Strandtasche und die Decken, die mein Sohn so doll liebt – er wickelt sich immer gerne darin ein, wenn es ein wenig frisch wird.  Aber eigentlich gehören die für mich an den Strand. Aber Papperlapapp – auf der Terrasse machen sie sich auch ganz wunderbar.

Picknick auf dem Sonnendeck
Nach der Arbeit folgte dann das Vergnügen – das ganze Set habe ich gleich mal zum Entspannen und Geniessen weiter benutzt.
So, Kamera an die Seite gelegt und die warme Luft und die herannahenden Sonenstrahlen aufgesogen.
Picknick auf dem Sonnendeck Picknick auf dem Sonnendeck Picknick auf dem Sonnendeck

Zwischendurch war ja noch der Workshop im Kloster Schweinheim, davon berichte ich auch noch, wenn ich Zeit habe.
Ach, und das letzte Blogger Vis à Vis am 18. Mai im Törtchen Törtchen, in Köln, war ja richtig schön, das hat mich total gefreut. Ich hatte die Idee eines Popup Barcamps. Dafür mussten sich ein paar Freiwillige dazu bereit erklären eine Session zu geben, also ihr Wissen weiter an die anderen weiter geben.  In diesem Fall war es eine Snapchat Session mit Monika Thiede von Mobeads, Trello mit Daniela von Danielas Foodblog, Naturkosmetik selber herstellen von Frau Köhler und von der Törtchen Crew durften wir Barista Dame @schaettii über die Schulter gucken.
Ein wunderbarer, lebhafter Abend war das. Vielen Dank an die Mutigen und an die, die mitgemacht haben.

Es sind auch schon wieder neue Blogger Vis à Vis Termine da:
Schaut mal unter www.bloggervisavis.de oder unter Events

Habt ein paar schöne Feiertage und lasst mich doch mal wissen, wie euch die URBANARA Sachen gefallen.
Eure Emilia