(Werbung) Heute zeige ich euch meine erste Travel Shadow Box von unserer Barcelona Reise

Bei meinem letzten Besuch dort, gemeinsam mit meiner Tochter,  haben wir unendlich viele Fotos zur Erinnerung geschossen. Aber was macht man anschliessend damit? Album? Fotobuch? Hm? Alles schon gehabt. Hier kommt eine nette Idee zum Nachmachen: eine  Travel Shadow Box!

Das tolle Wetter, die schönen Ecken, die wir durchschlendert haben – alles lud zum Fotografieren ein. Der Hafen mit seiner Palmen bestückten Promenade, Barceloneta, mit den Sandkunstwerken, dem Hundestrand und die vielen Cafes und Bistros im Barrì Gothic.

Die Bilder würden immer noch digital auf den verschiedenen Devices liegen, wenn da nicht die Kooperation mit Cewe gewesen wäre. Die Idee war, eine Travel Shadow Box von einem Urlaub/ einer Reise zu kreieren.
Ihr wisst nicht was das ist? Naja, so eine Art Scrapbook auf einen Blick, am Besten mit einer Glasscheibe davor. Dies kann in einem Schuhkarton oder wie in meinem Fall ein Bilderrahmen sein. Dort werden Fotos und andere Erinnerungsstücke platziert.

Travel Shadow Box

Zwar habe ich noch nie eine Shadow Box gemacht gemacht, aber  mir war schnell klar, was man dafür so braucht. Cewe ist da natürlich gut bestückt. Dafür eigneten sich vor allem die tollen Mini Prints und Foto Sticker, die ich so gerne mag und schon beim Photokina -Cewe – Event letztes Jahr kennen lernen durfte.

Was ich für die Travel Shadow Box benutzt habe:

Einen Rahmen (Cewe Photoworld) 50 x 70  Mein Rahmen heisst “Brittany Shabby dunkel”
Schere & Klebestift
DYMO Etiketten Drucker
Kleine Fähnchen
Selbstklebende Fotos (CEWE –  Foto Sticker)
Miniprints im Retro Look (CEWE)
Ein Poster (Cewe)
Tesafilm

Beim Poster hatte ich echt lange gesucht. Ich wollte so gerne eine schöne Map von Barcelona haben aber so wirklich viel Auswahl gibt es gar nicht. Es sollte ja schon etwas besonderes sein. Keine detaillierte Strassenkarte, sondern vorzugsweise eine grobe Illustration.Zu meiner großen Freude bin ich auf die  Map von dem polnischen Künstler Hubert Roguski gestossen und habe ihn gefragt, ob er mir die Erlaubnis gibt, diese bei Cewe als Poster drucken zu lassen.  Er war einverstanden. Gleich zwei verschiedene Größen hatte ich dann bestellt, weil ich nicht genau wusste, was besser passen würde.
Übrigens hat Hubert nicht nur die Barcelona Map im Petto. Es lohnt sich wirklich, sich alle seine Werke anzuschauen, die es auch in Schwarzweiß Druck gibt.

Poster von Hubert Roguski

Travel Shadow Box Utensulien

Nun kam aber der wohl aufwendigste Teil. Fotos raussuchen. Ja! Ja!  Ihr kennt das. Tausend und Abertausende von Fotos durchwühlt…hehe… wir waren immerhin mit zwei Kameras unterwegs und auch wenn man sich ziemlich sicher ist, dass man die Palme da schon fotografieret hat…es kann ja nie schaden noch ein zweites und drittes mal abzudrücken. Gell?!

Am Ende hatte ich aber einen Ordner zusammen gestellt, mit allen für die Box relevanten Fotos.
Die Handhabe auf dem Ceweportal ist wirklich easy und intuitiv und ging auch ratzifatzi. Hat richtig Spaß gemacht. Und schon beim einordnen der Bilder auf die Miniprint Vorlagen auf dem Portal, habe ich mich schon so auf die fertigen Prints gefreut. Selbst da sah alles schon so süss aus. Alles in Miniatur. Herrlich!
Barcelona_travel_shodow_box mini prints von Cewe

Als ich alles zusammen hatte, habe ich angefangen die Namen mit den wichtigsten Orten an den wir uns aufgehalten hatten mit dem DYMO zu drucken.

DYMO-Ettikettenzum Beispiel:
Barrì Gotic (Altstadt)
Barcelona (Stadtteil direkt am Meer)
La Rambla (große Einkaufsstrasse)
Beach
Port Vell (Das ist die Gegend am Hafen, Promenade mit Palmen)
dann noch … Churros usw.

Die Fähnchen wurden positioniert und die Fotos passend zu geordnet.
Die Fotosticker sind einfach genial. So schön klein. Damit könnte man auch eine Bildergeschichte erzählen.

Foto Sticker cewe

Die herrlichen Miniprints sehen aus, als hätte ich sie eben aus dem Fotoautomaten gezogen, nur dass dort kein Porträt drauf zu sehen ist, sondern völlig andere Motive, die man sonst auf dem Handy oder auf dem Pc bewundert.

Nachdem ich mir erst einmal alles grob zurecht gelegt habe und einigermaßen mit der Anordnung zufrieden war, rief ich meine Tochter dazu. Sie war ebenso entzückt von den Miniatur Fotos und gab mir ihr O.K.

Nun wurden also die Mini Prints und anderen losen Dinge sowie die Churro Tüte mit Hilfe des Klebestifts fixiert. Die Fotosticker sind ja selbstklebend, genauso wie die DYMO Streifen mit der Aufschrift. Ziemlich praktisch!

Travel Shadow Box

Die Travel Shadow Box habe ich im Arbeitsszimmer fotografieret. Den endgültigen Platz dafür werde ich gemeinsam mit meiner Tochter bestimmen.

Wir stehen immer wieder davor und erinnern und so gerne an diese wunderbare Stadt mit ihren vielen Facetten und wünschen uns regelmässig dort hin. Wenn man so davor steht und es betrachtet, ist es wie ein Wimmelbild.

Barcelona_travel_shodow_box

Ihr findet einen ähnlichen Beitrag  auch auf dem Cewe Fotobuch Magazin

Dort findet ihr auch ein Porträt von mir. Cewe hat mich nämlich in meinem Studio besucht.

Habt ihr auch schon mal so etwas in der Art gemacht?

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken