Deko Holzhäuser

Handmademarkt ist wie:

Ein eigenes Lädchen  haben  – für einen Tag!

Hallo liebe Shopper und Dekofreunde,

Mann, war ich aufgeregt. Ich konnte Tage lang nicht richtig schlafen, weil ich den
Tag nicht erwarten konnte, auf meinen ersten Handmademarkt zu gehen.

Ihr Lieben, zuvor möchte ich euch noch schnell und voller stolz die niedliche kleine
“Happy House” Familie vorstellen.
Ich liebe Häuser, warum auch immer. Ob es die Form ist, das Positive an dem Wort
Haus (zuhause) – ich weiss es nicht.

Hier, die neuen Kleinen !
Und nicht nur hier sogar auch schon eingepflegt in meinem Dawanda Shop

Markt
Deko Holzhäuser
Einladungskarte Markt

 

Mein Lädchen auf’m Markt

Am Sonntag war ich das allererste Mal auf einem Handmademarkt in Köln.
Die Tage zuvor habe ich natürlich fleißig Häuser, CableBags und
Karten produziert und überlegt, wie ich den Stand aufbauen soll, welche Deko und
was man überhaupt so brauch, um den Stand ansprechend zu gestalten.

Der Tag kam und meine Tochter und ich machten uns mit einem vollgepackten
Wagen auf nach Köln.
Der Aufbau ging auch sehr schnell. Mit meiner kreativen Tochter an der Seite durften
wir auch Komplimente einheimsen, wie: “seid ihr echt das erste Mal dabei?”
Hehe, Schön ne?
Die folgenden Bilder habe ich allerdings zuhause gemacht. Die vom Markttag sind immer
so ein wenig dunkel und niedrig auflösend und so …aber vielleicht stelle ich ein paar auf
Facebook.  Masehn!
Auch wenn wir an diesem Tag nicht den Bärenumsatz gemacht haben, war es eine nette
Erfahrung und wir hatten viel Spaß mit den Ausstellern ringsherum.

Karten
Einladungskarte zum Ankreuzen Markt

 

 

Karten Markt
DIY Cable Markt

 

Ich will es auf jeden Fall wieder tun. Schon sehr bald.

Was ist mit Euch? Geht ihr gerne auf Märkte?

Also, an alle, die ebenfalls irgendetwas produzieren kann ich nur so einen Tag auf dem Markt empfehlen.

Bis dahin macht euch schöne Tage mit dem was euch Spaß macht

Eure Emilia