CEWE Adventskalender

Adventskalender mit eigenem Print selber befüllen

(Werbung)

Es ist Zeit! Zeit sich wieder über Adventskalender Gedanken zu machen.

Und deswegen gibt es heute ein Adventskalender Print.

Dieses Jahr bin ich echt mal frühzeitig dran. Das war nicht immer so.

Die letzten Jahre sahen eher so aus: Mein Sohn wünschte sich ein Playmo oder Lego Kalender (das ging schnell) meine Tochter einen Selbstgemachten! Das hiess, viele kleine eingepackte Geschenke  mit Zahlen bis 24 darauf und wann habe ich den gemacht? Na, meistens so zwei- drei  Tage vor dem 1. Dezember! Klar! Auch mal mit Streichholzschachteln.

2017 gibt es etwas anderes: Ein fertiger Kalender wird es sein … aber … mit eigenem Print. Und befüllen kann man ihn auch selber! Cool oder?! Moment, ich erkläre euch das jetzt mal in Ruhe!

Dazu brauchte ich mein Grafik Programm, damit habe ich sozusagen ein „Greta“ Print kreiert und anschliessend zu Cewe zum Drucken geschickt. Also, ihr müsst kein Grafik Programm haben, ihr könnt auch ein beliebiges Foto drucken lassen. Aber ich wollte nun mal eine Grafik selber entwerfen. So sieht sie also fertig ausgedruckt aus.
Cewe Adventskalender mit eigenem Print und zum selber befüllen
Bis der Kalender kam, habe ich mir überlegt, was ich da so reinpacke. In die Türchen. Ich hatte die Maße und die waren nicht sehr groß. Also viele viele, vor allem kleine Dinge, die da rein müssen.

Zudem wollte ich gerne auch ein paar Geschenke selber machen.

Da fiel mir sofort Seife ein. Kleine Seifenstückchen, die schön duften und eine schöne Farbe haben. Ihr kennt doch bestimmt Lush, diesen Seifen Laden in jeder großen Stadt. Da tummeln meine Tochter und ich uns immer gerne rum. Meinem Sohn wird von den intensiven Düften immer ganz anders und bleibt meistens draussen.

Also meine kleinen DIY’s für den Kalender sind folgende:

1. Kleine Seifenstücke aus Sheabutter mit Duft in unterschiedlichen Farben
2. Ein Mini Fotoalbum als Erinnerung von unserem Urlaub (Tür 24)
3. Eine kleine Teemischung

Ausserdem verschiedene Gutscheine, die kann man schön rollen und falten und der Rest besteht aus kleinen Kosmetikprodukten, wie Lipbalm, Schokoladentäfelchen, Anhängerchen, Schreibwaren, wie Radiergummi, bunten Tintenpatronen usw.

Ihr braucht für die kleinen Seifenstücke:

Sheabutter
verschiedene bunte Blüten
hier habe ich noch getrocknete Ingwerstüäckchen verwendet
Lebensmittelfarbe

Duft (gute Laune von Primavera)
Kleine Förmchen aus Silikon oder Eiswürfelschale

Und so gehts:
Die Sheabutter schmelzen und anschliessend etwas abkühlen lassen. Dann mit einer  Lebensmittelfarbe und/ oder den Blüten mischen und in Förmchen geben. Jetzt nur noch auskühlen lassen. Am besten im Kühlschrank. Wenn die Seifenstücke ausgehärtet sind, könnt ihr sie in Brotpapier (Pergamentpapier) einwickeln und mit Küchengarn festzurren.

Seifenstückchen selbst gemacht

Das Mini-Fotoalbum von unserem Barcelonaurlaub

Dafür habe ich mir einige Miniprints bei CEWE  bestellt – natürlich mit den Fotos, die ich am liebsten habe und von denen ich ausgehe, dass sie auch Greta gefallen werden.
Aus Pappkarten habe ich jeweils zwei gemacht, so dass, es ein Miniformat ergab. Davon habe ich mehrere aneinander befestigt und ein Cover drum herum geklebt. Es soll ja wie ein kleines Album aussehen.
Die Miniprints, kleine Etiketten, Teile aus einem Flyer aus Barcelona oder ein Busticket habe ich ein wenig nach Thema in die Seiten eingeklebt und beschriftet. Am Ende sah es eher aus, wie ein Srapbook nur mit weniger Schrift.

Mini album mit Mini Prints von Cewe

Teemischung

Für die Teemischung habe ich einfach ein paar Blüten und getrocknete Obststückchen gemischt und in ein Papiertütchen gegeben.
Mit einer Mini Wäscheklammer habe ich diese dann beschriftet. Fertig!

Teemischung

AdventskalenderÜbrigens hat mein Sohn mitbekommen, wie ich gerade dabei war den Adventskalender für meine Tochter auszupacken. Und er war so begeistert, dass er jetzt auch so einen will.

Das heisst, ich mache mich jetzt an eine Illustration passend für meinen Sohnemann und überlege mir was Jungs gerne für Kleinigkeiten in ihrem Kalender hätten? Mit Seife kann ich ihm ja nicht kommen, wie ihr wisst, obwohl ich meine ganz Familie jetzt damit beschenken könnte.

Im  CEWE Magazin findet ihr ebenfalls einen Beitrag –  dort seht ihr auch, wie man den Kalender befüllen kann, ohne die perforierten Türchen zu beschädigen.

Was packt ihr denn euren Jungs so in den Kalender? Immer her mit euren Ideen. Ich bin gespannt.

Emilia

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

No Comments

Leave a Comment