Tafel Folie – Was ein Spass!

DIY – Lustiger Zeitvertreib mit Tafel Folie 

Foto Reihe mit schönen Ideen 
Hallo Ihr Lieben, heute zeige ich Euch was man mit Tafel Folie so alles nettes machen kann. Mein kleiner Sohn hat mir natürlich dabei geholfen. Danke! Das war super schön!
Unbedingt mit Kindern machen, das macht doppelt Spaß!

Da war ich gestern wieder mal beim Baumarkt und hab nicht das gefunden, was ich gesucht habe. Und weil ich aber  unbedingt etwas kaufen wollte, bin ich mal wieder in die Maler Abteilung geschlendert, um mich wieder mit dem Thema Tafel Lack auseinander zusetzen. Aber bei dem Gedanken, dass ich dafür wieder eine Schmiererei Erster Kajütte veranstalten würde – wo ich doch gerade von der letzten Aktion alles wieder entfernt hatte – da habe ich auf dem Absatz kehrt gemacht und bin raus. 
Zufällig bin ich dann noch gegenüber in den Laden und habe da so eine Rolle Tafel Folie entdeckt und dachte, mal sehen was die so hergibt. 
Sehr skeptisch habe ich diese dann zu Hause ausgerollt und dachte: Die soll einen Tafeleffekt bewirken? Und dann braucht man auch noch eine fettfreie, glatte Oberfläche. Och, Menno! Ich dachte, ich könnte das auf Holz kleben. Pustekuchen!
Als ich so laut vor mich hin brummelte, kam mir mein Sohn, der das mitbekam, auf die Idee, wir hätten doch noch so einen alten Spiegel, der wäre doch glatt. Juhu!!
Zack, Folie ausgerollt, Spiegel beklebt, drauf gemalt, sieht aus wie ne Tafel! 
Ha, Ha! Da haben wir uns vielleicht einen Ast gefreut!
Und dann habe ich mich auf andere glatte, fettfreie Oberflächen gestürzt:
Das ging dann immer so weiter! 
So, jetzt aber die Foto Reihe. Viel Spaß damit!

Ihr braucht echt nicht viel: 
Selbstklebende Tafelfolie
Kreide
Fettfreie und glatte Oberflächen
Schere
Kind
Zeit


Wir hatten jedenfalls viel Spass!
Einen tollen Tag Euch allen und Frohe Ostertage, falls ihr nichts mehr von mir hört.

6 Comments

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das: