Sukkulenten und Muffins

Sukkulenten und süße Pilze. Wie passt das zusammen?

Naja, gar nicht,eigentlich!
Oder doch? – Nun, sie sind zusammen fotografiert worden. Meine Sukkulente und die süßen Pilze haben sich auf dem Foto einfach gut vertragen. Hier kommt ein Rezept für euer nächstes Picknick oder die Brotdose und ich verliere ein paar nette Worte über die dekorative Pflanze.

Sukkulenten Wer kann ihnen nicht widerstehen, den pflegeleichten und dankbaren grünen Wundern. Meine neue grüne Liebe. Bin ja schon ein wenig fasziniert von denen. Sie kommen so grün daher, machen immer einen fruchtigen, proper Eindruck, obwohl Du sie aus Versehen schon länger nicht gegossen hast. Sehen wirklich an jeder Stelle im Haus gut aus und versprühen so einen Hauch von Urwald, wenn man sie ansieht Hehe! Ohne Quatsch!

Süsse Pilze, die eigentlich ein ganz normaler Zitronenkuchen sind, dienen heute nur als kleiner Picknick Tipp und Echtpilzersatz. Ist ja nicht jedermann Sache, das „in die Pilze gehen“. Die meisten wissen ja was das heisst. Oder? Korb unter den Arm klemmen und den Wald  nach essbaren Pilzen absuchen. Obwohl  jetzt genau die richtige Jahreszeit dafür ist,  sind mein Mann und ich bereits nach unserem Sommerurlaub (im August) schon mindesten drei mal in den Pilzen gewesen  – so, dass wir  jetzt die Pilze ein wenig satt haben. Gefrierschrank ist auch voll.

Pilzmuffins_1 Pilzmuffins_3 Pilzmuffins_4 Pilzmuffins_5 Pilzmuffins_sukkulenten Sukkulenten Sukkulenten und Muffins

Heute ist Sonntag und ihr habt hoffentlich ein wenig Zeit mit eurer Familie etwas zu unternehmen. Hier kommt ein feines Rezept für den Picknickkorb. Also schnell die verwandelten Zitronen Muffins gebacken und raus mit euch ins Grüne. Wer kein Ikea Muffin Blech hat, macht nichts, die schmecken auch auf einem normalem Blech in Stücke geschnitten. Siehe hier  auf meinem Instagram Account.

 

 

Hier kommt das Rezept für den Zitronenkuchen. Ich schreibe hier die Zutaten für ein ganzes Blech auf. Wer nur ein Muffinblech benutzen möchte, nimmt einfach die Hälfte der Zutaten.
350 g weiche Butter
250 g Zucker
I Päckchen Vanillezucker / Vanillinzucker
6 Eier (5 würden im Notfall auch ausreichen)
350 g Mehl
3 TL Backpulver
Abrieb von 1-2 Zitronen ( je nach Geschmack)

Für den Guss
1 Päckchen Puderzucker (Puderzucker und Zitronensaft)
oder nur Puderzucker zum Bestäuben

Die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nacheinander die Eier einzeln dazugeben. Das Mehl mit Backpulver und dem Zitronenabrieb vermengen und unter die Buttermasse unterrühren.
Ofen auf 175 ° (Umluft) – 200° Grad stellen.
Ich lasse immer noch Einen Esslöffel Zitronensaft oder Milch mit einfliessen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und bei der Muffinform die Mulden und den Rand einfetten und den Teig hineingeben.
Ca. 20-30 Minuten backen.  Einfach beobachten.
Für den Zuckerguss wärmt ihr ein bis zwei Esslöffel Zitronensaft auf und siebt soviel Puderzucker rein bis eine sämige Masse entsteht, damit bepinselt ihr den kaltgewordenen Zitronenkuchen. Die Pilze/ Muffins  habe ich lediglich mit Puderzucker bestäubt.

 

Sukkulenten und Muffins

Seid ihr auch schon in den Pilzen gewesen und habt ein tolles Rezept? Ihr könnt gerne eure Seite im Kommentar mit angeben.
Und was macht ihr heute so?

Ich wünsche euch einen tollen Sonntag mit viel Sonne

Eure Emilia

 

4 Comments

  • Monika Abts 28. September 2014 at 11:08

    Hallo Emilia,
    ich hab mir auch gerade, sage und schreibe 6 Sukkulenten gekauft und sie überall im Haus plaziert! ♥

    Sonnigen Sonntag,
    Moni

    Reply
    • Emilia 28. September 2014 at 11:44

      Hallo Moni,
      das kann ich gut verstehen. Die passen doch auch einfach „überall“ hin, findest du nicht? Die Vielfalt der Sukkulenten ist auch enorm. Bin mittlerweile auf der Suche nach welchen, die ich noch nicht habe.

      Dir auch einen wunderbaren Sonntag.
      Emilia

      Reply
  • Kristie 30. September 2014 at 8:11

    Everything is very open with a clear description of the issues.
    It was definitely informative. Your site is very useful.
    Thank you for sharing!

    Reply
    • Emilia 30. September 2014 at 9:26

      Hello Kristie,
      Thank you for your comment. I am happy when you come back.
      Emilia

      Reply

Leave a Comment