DIY Stempel

Sei erfinderisch! DIY – Stempel!

Inspiration heute: mach Stempel doch selbst!

Hallo liebe Bastelfreunde,

Überall liegen potenzielle Stempel rum. Ob breite Gummibänder mit einer Lochstanze bearbeitet oder der Bleistift mal umgedreht als Pünktchenstempel verwendet.

Aus einem großen Radierer kann man gleich drei – vier verschiedenen Muster herausholen.

Neulich habe ich einen Stempel Workshop verpasst und wollte doch trotzdem mal
Stempel selber machen.
Also nach Radiergummis gesucht, mein Skalpell raus geholt und schon ging es los.
Beim Suchen, sind mir auch noch diverse andere Gummiartige Dinge ins Auge gefallen,
wie zum Beispiel so ein Gummiband, was eine Weile lang jedes Kind um den Arm trug.
Da habe ich einfach mit der Lochstanze Löcher rein gestanzt und schon erinnerte mich das
Muster an ein  Maskingtape.

Zick-Zack-Muster in den Radiergummi geschnitzt, ein „hallo“ in eine Sprechblase,
die runde Fläche eines Stiftradierers benutzt –
schon waren die Stempel für die kreative Geburtstagskarte fertig.

Ach so, bei Schriftzügen müsst ihr darauf achten, dass sie spiegelverkehrt geschnitzt werden.

Mein Sohn hat noch schnell ein Boot geschnitzt 🙂 Voll Süß! Der mit seinen Booten 😉
(sagt immer, er könnte nicht malen  – und überrascht mich immer wieder mit den
tollsten Zeichnungen)

Schaut euch doch mal bei Euch um, was man als Stempel umfunktionieren könnte –
ihr werdet staunen, was Zu Hause alles rumliegt!

Jetzt aber nicht die Kartoffeln rausholen, die sind am nächsten Tag runzelig und man kann sie nicht mehr gebrauchen.  (auch wenn sie toll sind)

DIY Stempel selber machen
Stempel aus Gummiband
home sweet home
Eine tolle Woche noch euch Lieben und viele Grüße

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

No Comments

Leave a Comment