Schoko-Pops!!!

Wer Kuchen oder Muffin Reste hat, kann mit wenig Handgriffen kleine Popcakes gestalten!
In diesem Fall Schoko Pops.
Einfach die restlichen Muffins zerbröseln und mit etwas Frischkäse zu einem Teig verrühren. Der Teig sollte die Konsistenz haben, um kleine Kugeln formen zu können. Einfach zwischendurch mal ausprobieren.
Das eine Ende des Stiels mit etwas Schokoladenglasur benetzen und in die Kugel drücken. Trocknen lassen! Der Stiel ist nun mit der Kugel ‚fest‘ verbunden.
Schokoladenglasur erwärmen und die Kugeln darin eintauchen, abtropfen lassen ggf. so lange drehen und schwenken bis die Kugel vollends mit Schoko überzogen ist und auf eine glatte Fläche mit Pergamentpapier oder Backpapier drauf stellen. 
Nach Belieben verzieren. Lange auskühlen lassen.
Fertig!!
Schmeckt wie kleine Schokoladentrüffel. Bei meinem  Kuchen handelte es sich nämlich um Schoko-Mandel Tarte. Die Kinder mochten die Mandeln darin nicht und in den Pops haben sie sie gar nicht mehr rausgeschmeckt.
Und dann ist es natürlich auch schön zu verschenken.

Viel Spass!!

No Comments

Leave a Comment