Whoopie Rezept

Nett verpackte Whoopies und Weihnachtsinterview bei Julika

Juhu – Endlich Nikolaus! Zu diesem Anlass habe ich extra noch abends ein paar Schokoladen Whoopies gebacken

… und dann habe ich mir noch etwas für die Verpackung überlegt. Und nicht nur das:  Julika von 45 lebensfrohe Quadratmeter hat auf ihrem Blog in diesem Monat einige Bloggerinnen zum Thema Weihnachten  interviewt.
Ich durfte ihr heute, am Nikolaustag, Rede und Antwort stehen. Wen es interessiert kann einfach hier rüber hüpfen und auch sonst mal auf Julikas schönem Blog ein wenig stöbern. Klick einfach auf das Bild.

45lebensfrohe_FB_Hintergrund

Und dann habe ich noch eine nette kleine Verpackungsidee für euch. Habe gestern nämlich wieder Whoopies gebacken und wollte sie für den Transport nicht in eine langweilige Brottüte oder eine schöne Keksdose (die ich nicht habe) packen. Ich bin nun mal ein Papier Fan und gerade eh im Verpackungswahn.
Nach einigem hin und her habe ich einfach das Rezept auf ein weißes Din A4 Blatt gedruckt und eine Bonbon Tüte daraus gewickelt. Whoopies rein und fertig. So hat der Beschenkte bei Gefallen gleich das Rezept mit dabei und kann es bei sich  zuhause ausprobieren.

 

Schoko Whoopi Rezept Whoopies-verpackt21

Rezept für Whoopies:

Zutaten

120 g weiche Margarine
200 g brauner Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Ei ( Größe M)
3 EL Kakaopulver
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Salz
150 ml Milch
Puderzucker zum Bestreuen

Für die Füllungen

Schokofüllung
150 g Frischkäse
süßer Kakao

Helle Füllung
150 g Frischkäse
Agavendicksaft

Zubereitung
Den Backofen schon mal auf 180 °C (160°C Umlauft) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Margarine mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
Dann das Ei unterrühren.
Kakao, Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermischen und abwechselnd mit der Milch zum Teig dazu geben aber zügig!
Den unglaublich leckeren Rohteig, den man auch so löffeln könnte, dann portionsweise mit dem Teelöffel (nicht wie ich mit dem Esslöffel) auf die Backbleche geben und viel Abstand lassen, denn die breiten sich enorm aus.

 

Für die Füllungen die oben angegebenen Zutaten oder einfach nur Nuss-Nougat Creme, wie ich es mache, wenn ich kein Frischkäse im Haus habe.

Whoopies-verpackt3-670x670 Whoopies-Rezept-klein-670x948
Hier geht es zum PDF Download vom Whoopi Rezept

 

Ich wünsche euch einen tollen Nikolaustag und eine prima nächste Woche.

3 Comments

  • Schwarzwaldmaidli 6. Dezember 2015 at 12:00

    Das ist ja mal eine tolle Idee! Die muss ich mir gleich abspeichern. 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen 2.Advent,
    Anette

    Reply
    • Emilia 6. Dezember 2015 at 12:32

      Wie schön! Freut mich, dass es dir gefällt!
      Dir auch einen schönen 2. Advent

      Reply
    • Emilia 16. Dezember 2015 at 10:02

      Oh, lieben Dank! Dir auch einen schönen 2. und 3. und auch 4. Advent.
      Habe das Kommentare ein wenig verdusselt. Ganz liebe Grüße zurück 🙂

      Reply

Leave a Comment