lovely people & 5 questions – Lukas von fraisr.com

Hallo ihr Lieben,
heute stelle ich Euch in der Rubrik lovely people & 5 questions Lukas  von fraisr.com vor.
Lukas von fraisr
Lieber Lukas, erzähl uns von Dir
Mein Name ist Lukas Fischer und ich bin einer der Gründer von www.fraisr.com, einem
Marktplatz auf dem Du nicht nur kaufen oder vekraufen tust, sondern auch immer einen
Teil deiner Einnahmen spendest. Wir arbeiten mit vielen gemeinnützigen Organisationen
zusammen, zu deren Gunsten verkauft werden kann, unter anderem den Tafeln,
Deutsches Rotes Kreuz, Care, Reporter ohne Grenzen und Aktion Deutschland hilft.
Früher habe ich in einer Werbeagentur gearbeitet und mir dann irgendwann die Sinnfrage
gestellt. Und als ich dann zusammen mit meinem Kollegen Alex die Idee zu fraisr hatte
war klar: Wir lassen die Werbung Werbung sein und starten unser eigenes Projekt.
Es ist toll, jeden Tag aufzustehen und zu wissen, dass man die Welt ein klein bisschen
besser macht und anderen Leuten es ermöglicht, Gutes zu tun.
fraisr.com
Die Fünf Fragen

1. Was war Dein Erstes DIY?

Ich habe als Achtjähriger von Filmen, die ich toll fand, Comics gemalt. Mein Erstlingswerk
war „Krieg der Sterne“ – noch eine Ko-Produktion mit meinem Grundschulkumpel Max,
danach kam dann „Das letzte Einhorn“ als erstes Solostück. Witziger Weise haben Max und
ich von „Kireg der Sterne“ gleich eine 10er-Auflage produziert und im Verwandtenkreis
verkauft. Ich habe also schon früh versucht, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen – auch
wenn ich kein Comiczeichner geworden bin, was vielleicht auch ganz gut ist.

2. Was/ wer inspiriert Dich?

Mich begeistert die Verknüpfung von Kutlur und Technologie. Heutzutage kann man eine
eher kulturinspirierte Idee haben – wie zum Beispiel Konsum und Spenden miteinander zu
verbinden – und das Internet macht es möglich, daraus wirklich ein funktionierendes Prinzip
zu machen, ohne dabei wahnsinnig viele Kosten zu produzieren. Außerdem inspirieren mich
die Menschen, die bei Spendenorgansiationen arbeiten und deren Antrieb alles andere als
Geld ist.

3. Wovon träumst Du?

Ich träume davon, dass wir die Gier überwinden und uns wieder auf wesentlichere Dinge
als Geld verdienen besinnen. Das Leben ist wunderbar – und das Bewusstsein hierfür geht
uns im Alltag zu oft verloren. Es wäre toll, wenn wir weniger darauf schauen würden, was
für uns „drin“ ist als viel mehr was wir für andere tun können. Ich habe mir vor zwei Jahren
zum Beispiel vorgenommen, jedes Jahr 20% weniger zu besitzen als im Jahr davor. Und es
gelingt mir tatsächlich ganz gut, ohne das ich in Sack und Asche gehe. Wenn ich mir ein
paar Schuhe kaufe, verkaufe ich zwei Paar. Es ist sehr befreiend, weniger haben zu müssen.

4. Drei Dinge für ein erfülltes Leben?

Kinder, meine Frau und eine gute Fernsehserie.

5. Dein Lieblingsort? 

Ich bin gebürtiger Berliner und liebe meine Heimatstadt – wo ich sehr gerne in meiner
Küche im Stadtteil Kreuzberg sitze. Und hier gibt es natürlich viele Lieblingsorte: Abends
am Landwehrkanal sitzen, die vielen Seen in Brandenburg. Ach, es gibt so viele tolle Orte!
Ligurien, Kapstadt und Umgebung, Charleston in South Carolina, Thailand…

Jetzt stelle bitte eine Frage an die Leser, die sie dann in einem Kommentar 
beantworten können.

Lukas: Wie findet Ihr meine Idee, gute Sachen für die gute Sache zu verkaufen?

Und hier eine kleine Auswahl von Lukas

fraisr produkte

Bild 2: 
Bild 3:

Adresse: fraisr GmbH, Mehringdamm 55, 10961 Berlin
Webadresse: www.fraisr.com

Kontakt: lukas@fraisr.com
Social media:
www.facebook.com/fraisr
www.twitter.com/fraisr
plus.google.com/+Fraisr

Gibt es gerade eine besondere Aktion bei Dir, die man erwähnen könnte?
Wir haben gerade auf unserer Seite eine schöne Weihnachtsaktion, bei der wir jeden Tag etwas
unter allen Käufern verlosen.

Vielen Dank Lieber Lukas, das hört sich super interessant an. Seit letzten Donnerstag kann man
sogar bei Euch investieren und ein Teil Eurer Erfolgsstory werden, wie ihr schreibt.
Hier geht’s weiter, wen es interessiert. Hört sich ziemlich spannend an.

Jetzt seid ihr dran, ihr Lieben, schaut doch mal bei fraisr vorbei und/ oder beantwortet Lukas‘ Frage

Eine tolle Woche wünsche ich Euch und möglichst wenig Weihnachtsstress.
Liebe Grüße,
Emilia

1 Comment

Leave a Comment