Cuchikind

lovely people & 5 questions – Blogvorstellung Cuchikind

Hallo ihr Lieben,
heute stelle ich Euch in der Rubrik lovely people & 5 questions Steffi mit ihrem Blog

cuchikind.blogspot.de vorCuchikind

Steffi wohnt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Frankfurt und in ihrer Freizeit bastelt und
näht sie gerne, ausserdem macht sie gerne Sport, liesst und spielt Klavier.
Steffi kann wirklich toll nähen und stellt immer wieder Tutorials für Euch auf ihrem Blog
vor, wie den dicken süßen Dackel, ein personalisiertes Lätzchen oder die Autogarage.
Gebasteltes, DIY Projekte und viele Tipps gibt es hier auch zu entdecken.
Mir persönlich haben es am meisten die Bauklötze angetan. Die finde ich soooo süß!

 

Eine kreative Super-Mami, die trotz wenig Zeit – weil sie jetzt wieder arbeitet – immer wieder
die tollsten Sachen für ihr Kind, die Familie oder für ihre Leser kreiert.
Demnächst startet der Adventskalender bei Cuchikind mit vielen Ideen  – auch von anderen
Bloggerinnen, wie

Titatoni,  Simply-Sweet-Things,  Lilli und Lotta,  Ninadel,  Lolos Pinch,
Lililotta und einigen anderen. Schaut einfach mal selbst hier

Steffi hat mir fünf Fragen beantwortet und auch eine an Euch gestellt.

1. Was war Dein Erstes DIY?
Mein allerallererstes DIY war eine Schildkröte aus Ton, vielleicht mag ich die Viecher auch
deswegen so gerne, allerdings wurden wir dazu in der Schule gezwungen. Meine erste
richtige Näharbeit war das Mobile, das man auf meinem Blog sieht.
Da hatte ich noch keine Nähmaschine und hab einfach wild drauf losgebastelt.

2. Was/ wer inspiriert Dich?
Mich hat eigentlich Dawanda inspiriert. Als ich schwanger war, habe ich da immer mal was
bestellt und dann gedacht, dass man das doch auch selber machen könnte. Dann habe ich
ein Mobile aus Filz gesehen, das ich so süß fand. Da ich keinen Filz hatte, wurde es dann
zwar eins aus Stoff, aber so kam immer mehr dazu. Mein Mann inspiriert mich aber auch
sehr. Er hat immer gute Ideen, die ich dann umsetzen darf.

3. Wovon träumst Du?
Von noch einem zweiten Kind, einem schönen Haus mit Garten mitten in Frankfurt
(wird leider aus Kostengründen ein Traum bleiben) und vielen weiten Reisen auch mit
den Kindern.

4. Drei Dinge für ein erfülltes Leben?
Familie, Gesundheit, Freunde (Boah, das klingt ja furchtbar altbacken, aber so ist es doch
auch irgendwie)

5. Dein Lieblingsort?
Der Main. Ich liebe es, den Leuten beim Skaten, Paddeln, Radfahren, Grillen, Spielen,
… zuzuschauen. Leider ist es mit einem kleinen Kind nicht ganz so einfach, da es keine
Absperrung gibt, aber dann wäre es ja auch nicht mehr so schön.
Sonst sitze ich auch so gerne auf unserem Balkon und sehe den Restaurantgästen dabei zu,
wie sie in der Feuerwehrzufahrt parken und mit ihren teuren Autos nicht richtig einparken
können. (Sorry, aber ich rege mich gerne auf und schadenfroh bin ich auch ein bisserl 😉 )

Steffis Frage an Euch wäre: Was würdest du gerne können?

Macht ihr auch etwas Besonderes? Habt ihr einen Blog oder Shop? Würdet ihr die Fünf Fragen beantworten?
Dann könnt Ihr Euch für einen Platz in der nächsten Blogvorstellungen bewerben.
Schreibt mir einfach

 

 

Habt noch eine sonnige Woche und viel Spaß beim entdecken!

Emilia und die Detektive

MerkenMerken

MerkenMerken

No Comments

Leave a Comment