Joghurt Hörnchen

Zum Frühstück Joghurt Hörnchen nach Knusperstübchen’s Art

Joghurt Hörnchen à la Knusperstübchen ist ein Begehr, dem man entweder konsequent nachgeht oder schnell wieder vergisst.

Köstliche Joghurt Hörnchen zum Frühstück ist schon etwas Feines. Nur lasst euch eins gesagt sein. Diese hier sind kein leichtes Unterfangen. Sie sind nicht nur lecker, sie brauchen vor allem sehr viel Zubereitungszeit. Als Fan von schnell gemachten Dingen, glitt ich dabei schon ein wenig an meine Geduldsgrenze. Dennoch hatte ich für diese Unternehmung den perfekten Tag erwischt. Kein Termin weit und breit. Ich hatte alles da, was man braucht. Ich hatte sturmfrei! …. und ich hab’s getan.

Nicht schwer aber doch ein sehr ungewöhnliches Rezept – zumindest für mich!
Als ich die Zutatenliste durchlas, war ich noch in meinem Element: euphorisch, weil ich alles da hatte was ich benötigte: Joghurt, Mehl, Hefe… aber als ich die Anleitung sah, wollte ich schon einen Rückzieher machen, da ich doch so ein Freund von „schnell, schnell“ bin. Dies konnte ich hier locker leicht vergessen.

Aber um das zu sehen geht ihr besser zum Knusperstübchen rüber – besser kann man das nicht erklären.
Hier dürft ihr lediglich das Resultat des Tages sehen. Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig Appetit machen!

Joghurt Hörnchen Joghurt Hörnchen Joghurt Hörnchen Joghurt Hörnchen

 

Jeden Tag könnte ich die essen.  Gut, dass ich für den nächsten Tag einige weg gelegt habe, sonst hätte meine süsse Meute die glatt zum Abendbrot noch vertilgt.

Vielen Dank an dieser Stelle an Sarah, für das sagenhaft leckere Rezept. Wer neugierig geworden ist, klickt sowieso mal auf den Link oben. Denn Sarah hat noch viele andere leckerer Ideen auf ihrem Blog.

Eine tolle Restwoche noch!

Eure Emilia

2 Comments

  • Henry | @fotoeins 15. Dezember 2015 at 23:50

    Whoa, die sehen richtig lecker aus. Mmmm, little hörnchens!

    Reply
    • Emilia 16. Dezember 2015 at 10:01

      Vielen Dank lieber Henry. Ja, die waren auch unglaublich lecker. Kann ich nur empfehlen.

      Reply

Leave a Comment