Einfach nur Mandl Gugl Love! & DIY YAY! Weihnachtsgeschenk

Hallo ihr Lieben,Bin schwer verliebt in das Rezept, was ich heute vorstelle.
Ich weiss nicht wie viele ich davon selber gegessen habe, von den köstlichen,
kleinen, süßen Mandl Gugln.
Wer gebrannte Mandeln mag und generell zu Gebäck nicht NEIN sagen kann,
der wird das verstehen.

Zudem lenke ich eure Aufmerksamkeit dezent auf die selbstbemalte Zuckerdose
und Espressotasse. Vielleicht ist das noch eine DIY Geschenkidee für Eure Lieben?

So, jetzt dürft ihr Bilder gucken und das Rezept gibt’s unten.

Mandel Gugl Rezept
Mandel Gugl Rezept
Rezept für die wunderbaren, himmlischen Schnuckibutzis
Zutaten:
Etwas geschmolzeneButter für die Form und auch gleich die Guglformen damit auspinseln
und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Mandelmasse: 50 g Schlagsahne, 1TL Honig, 1 EL Zucker, 85 g Mandelblättchen
Zutaten Teig: 60 g Butter, 50 g Puderzucker, 1 Ei, 50 g Mehl, 30 gemahlene Mandeln,
25 g gehackte Mandeln, 3EL Sahne, etwas Honig
Zubereitung:
Alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen.
Mandelmasse: Sahne und Honig im Topf erhitzen und den Zucker einrieseln lassen bis er
aufgelöst ist. Die Mandelblättchen grob hacken und dazu geben, einrühren und abkühlen
lassen.
Teig: weiche Butter mit dem Puderzucker und dem Ei (mit dem Schneebesen) schaumig
rühren. Mehl, gemahlene- und gehackten Mandeln unterheben. Honig und Sahne
unterrühren.
In die Förmchen füllen und anschliessend die Mandelmasse Teelöffelweise drauf geben.
Bei mir ist es bissel mehr geworden, dadurch ist dieser schöne Knusperrand entstanden.
25 Minuten backen und geniessen.
Ach ja, und HAPPY NIKOLAUS!
 Eure Emilia

4 Comments

  • Julia 6. Dezember 2013 at 16:13

    Wie schön, die Mandeln sozusagen als Überraschung unterm Gugl 🙂 Tolles Rezept, liebe Emilia!

    Liebste Grüße,
    Julia

    Reply
  • Nadine von Heim und Herd 8. Dezember 2013 at 22:16

    Haha das nichts drin Foto ist gut ;)! Das hört sich aber wirklich super lecker an!
    Herzliche Grüße,
    Nadine

    Reply
  • Emilia von Wnuck Lipinski 9. Dezember 2013 at 8:15

    Hallo Nadine und Julia,
    vielen Dank für Euer Kommentar. Habt eine schöne Woche und liebe Grüße,
    Emilia

    Reply
  • Anonymous 12. Dezember 2013 at 18:49

    das ist ganau mein geschmack…. <3 mmhhh!
    vlg mia he

    Reply

Leave a Comment