Blogst

#blogstbc14 – Blogst BarCamp in Köln

Blogst BarCamp in Köln und das kräftige Nachhallen sowie Sketching –  die neue Leidenschaft

Hallo Ihr Lieben,

ein Ereignis jagt das Nächste. Ich will ja schon lange etwas schreiben:
Von meiner Wien Tour, dem leckeren Milchreiskuchen-Versuch und nun die Blogst Veranstaltung!

Ich fange aber mal mit dem jüngsten Ereigniss an: Das wunderbare Blogst Bar Camp 2014
am Wochenende! Organisiert von den Blogst Mädels Ricarda und Clara
Da dachte ich noch, nach Wien kann  mich so schnell nichts mehr einnehmen. Pustekuchen!
Nun gut! Kurz zusammen gefasst: war es einfach genial!

Und en detail, ein wunderbarer, inspirierender Tag, voller Eindrücke, neu Erlerntem,
tollen BloggerInnen, leckerem Essen und Trinken, und vielem, dass man mit nach Hause
nehmen konnte und damit meine ich jetzt nicht die Goodie Bags. Alles verpackt in eine nette,
ja kann man vielleicht „typische Blogger-Atmosphäre“ sagen?!
Ich denke, manche Blogger wissen was ich meine. Es ist dieses gewisse Etwas,
der dünne kleine Faden, der alle verbindet, nämlich das Gleiche Verlangen aller: Entdecken,
Probieren, Neugier, Kennenlernen, Netzwerkeln, eine schöne Zeit haben.

Aber mal zur Veranstaltung:
Das Blogst BarCamp stellte sich aus fünf Sessions zusammen aus denen man jeweils aus vier unterschiedlichen Angeboten eine frei wählen konnte.

Was gab es denn für Sessions?
Von Workshops, wie Sketchnotes erstellen & erlernen mit Frau Hölle,  Quasten basteln aus

Garn mit Birgit von Garn & Mehr über Sicherheitsthemen bei Word Press von Daniela von der  Werbeagentur  Seitenwechsel bis Iphonografie mit Caro von Sodapop, ein Photoshop
Schnelllehrgang mit Melanie von blogliebe und Stil-Fotografie, vorgestellt von der wunderbaren Antonia, die da hat den Blog craftifair .
Aber auch typische“Blogger Themen“- Sessions, wie Diskussionen über den Blogger Kodex,
Zeitmanagement, Bloggen & Recht …war alles dabei.

Allem konnte ich leider nicht beiwohnen. Das war ein wenig schade. Deswegen wäre ich am
liebsten auch noch einmal in Hamburg dabei – aber iss ja schon alles ausverkauft. Egal!
Mehr hätte ich wahrscheinlich auch nicht mehr aufnehmen können.

Was mich total gefreut hat, war die erste Session bei Tanja (Frau Hölle) – die Sketchnote
Session! Das Thema #sketchattack hat mich den ganzen Tag
begleitet bzw ich habe es gleich in den nächsten Sessions angewendet, weil es so einen Spaß
gemacht hat.
Ist ein wenig wie in der Schule oder beim telefonieren mitkritzeln, nur mit ein wenig mehr „Know
How“,wenn man das so sagen kann. Hehe!

Habe auch gleich mal einen Sketch für meinen Wien Post gezeichnet. Und den Musical-Auftritt von meinem Sohn am Sonntag.
So!

Wo war ich überall?

1. Sketching
2. Photoshop Schnellkurs: Schritt für Schritt Anwendung von Pinseln etc.
3. Iphonografie
4. Stil-Fotografie
5. Ernährung, übrigens mit dem sympathischen  Jens von KocheldenTV.

So, jetzt kommen noch ein paar Bilder und dann muss ich noch etwas anderes tun.

 

Vielen  Dank  auch an  die  Sponsoren  des  BLOGST  BarCamp  Köln

Deutsches  Tapeten  Institut  ,  Kusmi,  Weleda,  design3000,  La  Mesa,  Garn  &;  Mehr,
One  Glass,  Tassimo,  Jacobs,  Belvita,  Milka  und  Philips  und Wedding und papercreen

Weitere Bilder gibt es bei Instagram unter dem hashtag #blogstbc14

Danke an das Blogst Team für den tollen super durchorganisierten Tag. Von den wunderbaren Räumen (ecosign) bis zum Catering – Von der Idee bis zur Umsetzung! Bravo!

Eine tolle Wochen wünsche ich Euch allen und liebe Grüße,
Emilia

3 Comments

  • Melanie 18. März 2014 at 9:35

    Schön, dass wir uns wiedergetroffen haben, Emilia!
    Und danke, dass Du mein Sketch-Portrait von Dir mit so viel Fassung und Würde aufgenommen hast ;-))
    Schöne Fotos und hey, Deine Sketch Notes sehen toll aus!
    GLG, Melanie

    Reply
  • Emilia von Wnuck Lipinski 19. März 2014 at 9:50

    Hallo Melanie, ach Du bist ja süß! Die war doch super die Zeichnung, alles getroffen, die Haare, das Lachen, es ging ja um die markantesten Dinge, die man festhalten sollte. Oder?!
    Ich fand es auch toll,Dich wieder zusehen und Dein Workshop war auch super. Schade, dass ich mein Laptop nicht dabei hatte. Aber ich habe ja gesketchnoted, so gut ich konnte.
    Eine tolle Woche wünsche ich Dir und hoffentlich bis bald.
    Ganz viele liebe Grüße

    Reply
  • Reisfladen oder Milchreiskuchen - Emilia und die Detektive 26. Mai 2015 at 21:25

    […] Ich konnte kaum mein Wien Erlebnis verarbeiten und Revue passieren lassen, da folgte schon das Blogst Barcamp letztes Wochenende. Von der Buchvorstellung Daylicious im Kölner Kochstudio habe ich auch noch […]

    Reply

Leave a Comment